Veganer Wein aus Franken, der richtig gut schmeckt

Nicht jeder Wein ist vegan. Denn bei der Klärung eines Weines gibt es tierische Hilfsmittel. Welche das sind und welche als veganer Wein aus Franken darauf komplett verzichten.

Veganer Wein bedeutet nichts anderes, als dass da Tier im Wein sein muss. Klingt erst einmal unlogisch, schließlich besteht Wein aus Trauben. Und die sind vegan. Doch für die Klärung eines Weins werden Hilfsmittel verwendet, die tierischen Ursprung haben können. Sogar Stierblut wurde früher zum Weinmachen eingesetzt. Für strikte Veganer fällt daher einiges an Wein flach.

Veganer Wein: Folgende Hilfsmittel dürfen nicht enthalten sein

  • Fisch-Gelatine
  • Milchprodukte
  • Hühnereiweis

In Franken gibt es dennoch genug Wein, der komplett vegan ist. Wir stellen fünf Sorten vor, die uns für die Weinproben Zuhause von mainvino.de überzeugt haben.

Blanc de noir vom Weingut Christ aus Nordheim

Rote Traube, weißes Ergebnis. Der vegane Wein „Blanc de noir“ vom Weingut Christ ist nicht nur ohne tierische Inhaltsstoffe geklärt, sondern in seiner Verarbeitung hochinteressant. Hier werden rote Trauben so verarbeitet, dass am Ende ein Weißwein mit ganz leichten roten Reflexen entsteht. Der Sommerwein wird von Weinkennern geschätzt und ist biodynamisch in Nordheim in Franken angebaut. Der leckere Wein kommt auch im Reifeprozess mit keinem tierischen Produkt in Berührung.

Er ist ein veganer Wein aus Franken, der geschmacklich vollkommen zu überzeugen weiß.

Pinot blanc vom Weingut Deppisch aus Theilheim

Das Weingut Deppisch aus Theilheim erfüllt Demeter-Standards. Das strengste aller Bio-Siegel für Lebensmittel in Deutschland ist aber nicht alles. Kellermeister Christian Deppisch verzichtet bei seinem spontanvergorenen Wein aus Franken auf tierische Hilfsmittel. Der Weißburgunder (Pinot blanc) ist ein veganer Wein aus Franken und überzeugt mit einer milden und feinrassigen Säure. Der vegane Pinot Blanc passt perfekt zu veganen Nudeln, paniertem Gemüse oder asiatisch veganen Speisen. Ein Muss in jedem veganen Weinregal!

Komplett vegane Weine aus Franken: Diese zwei Weinproben und ein Motto-Weinpaket verzichten auf tierische Hilfsmittel.

Bacchus vom Weingut Edenhain aus Würzburg

Der vegane Wein vom Edenhain in Würzburg ist nur geschmacklich, sondern auch optisch eine Pracht. Die auffälligen Etiketten verbergen einen veganen Wein, der nicht nur jugendlich aussieht, sondern auch jung und frisch schmeckt. Die moderne Interpretation eines Bacchus ist komplett vegan und gehört zu den noch unbekannten Weinen aus Franken, die jeder Veganer einmal probiert haben sollte.

Veganer Rotwein: Domina Rotwein vom Weingut Christ aus Nordheim

Darf es auch ein Rotwein aus Franken sein? Ein weiterer veganer Wein aus Franken kommt erneut vom Weingut Christ aus Nordheim. Deren Domina – eine typisch fränkische Rebsorte – ist vollmundig und herb zugleich. Der Rotwein mit seinem kräftigen Körper und einem würzigen Aroma erfüllt höchste Biostandards. Natürlich ist auch dieser biodynamische Wein aus Franken vegan.

Veganer Sekt: Tamelaso Secco vom Weingut Seufert aus Iphofen

Zum güldenen Abschluss wird es prickelnder mit einem Secco, der nach veganen Standards gekeltert ist. Tamelaso heißt er, stammt vom Weingut Seufert und gehört zu den meistverkauften Seccos im mainvino-Sortiment. Der vegane Sekt aus Franken ist ein Geheimtipp und ist ein guter Startschuss in einen Abend, bei dem nicht nur vegan getrunken, sondern auch vegetarisch oder vegan gegessen wird.

Unseren Tamelaso Secco erhältst du in folgenden Weinproben und Motto-Weinsets. Auf Anfrage schicken wir Dir auch ein Weinpaket – komplett vegan – inklusive veganen Sekt zu.

Alle Weinpakete aus Franken und Weinproben daheim im Überblick:

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner