Das Römer-Glas: Weinglas mit grünem Stiel

weingeschenkeset

Fragen und Antworten zu der besonderen Weinglas-Form findest du hier.

Wie in Mainvinos Logo unschwer zu erkennen ist, ist Gründerin Resi Fan einer besonderen Weinglasform: Römer-Glas oder auch Römerle genannt.

Warum ein Römerle im mainvino-Logo seinen Platz gefunden hat

Resi liebt Römerle einfach! Sie ist mit dieser Weinglasform quasi groß geworden. Den Wein daraus tranken natürlich ihre Eltern und Großeltern, aber sie fand die Glasform als Kind schon immer urig und charmant zugleich. Emotional verbindet sie deshalb auch sehr viel mit den Weinglas mit grünem Stiel.

Was uns an den Elsässer Römer-Gläsern begeistert

Unbewusst schätzen wir sicherlich die Stabilität der Gläser :-). Aber wenn wir bei mainvino von „Römern“ sprechen, dann meinen wir die ganz Klassischen, nicht Verzierten. Und wir meinen die Römer-Gläser aus dem Elasass. Sie sind eine typisch elsässiche Glasform – keine „fränkische“, wie wie vermuten!

Für uns hat ein klassisches Römer-Glas einen massiven, eingefärbten Stil und eine bauchige, nicht besonders eng zulaufende Trinkschale. Resi selbst hat grüne und sogar zwei roséfarbene Römergläser. Die Grünen hat sie ihrer Oma geerbt, die Rosé-farbenen hat sie im Würzburger Deko-Laden LITENLYCKA gekauft.

Wir mögen das Bodenständige der Römer-Gläser

Aus Gläsern mit grünem Stiel zu trinken hat etwas Unaufgeregtes und Bodenständiges, aber dennoch Stilvolles (im Gegensatz zu Humpen-Gläsern).

So müssen Römer-Gläser für Mainvinos Gründerin Resi ausschauen.

Kann man aus den Römer-Gläsern trotzdem Rotwein trinken?

Wenn man Resi fragen würde: „Hm…da bin ich dann schon etwas unflexibel. Rotwein gehört bei mir ins dickbauchige Rotwein-Glas :-).“

Werden Römer-Gläser noch hergestellt?

Wir von mainvino denken, dass auch eine Glasform die Chance hat, wieder „in“ zu werden, zumal wir hier ein großes Potenzial bei den Vintage-Fans vermuten.

Bis es soweit ist, würden wir das „Weinglas mit grünem Stiel“ jedenfalls nicht aus den Augen verlieren – denn wir wissen ja wie das mit Knappheit am Markt so ist: Und plötzlich ist es etwas Besonderes und alle wollen es haben.